header start

Willkommen beim Soldatenfriedhof-Suchprogramm

Dieses Suchprogramm  wurde im Anschluss an die Restaurierung  des Österreichisch – Ungarischen Soldatenfriedhofs in Fogliano-Redipuglia  durch ‚Die Leobener Blaumützen – Freunde der Friedenswege’ als Muster auch für andere Kriegsfriedhöfe entwickelt.

Um das  Programm zu benutzen, hat man schon die gewünschte Sprache gewählt und wählt als nächstes den gewünschten Friedhof. Es erscheint die Eingabeaufforderung mit den Stichworten Name, Vorname, Sterbedatum und Herkunft. Bei Eingabe von Name und Vorname erscheinen im Normalfall  als Antwort die Angaben, die zur Auffindung der Grabstelle notwendig sind, also vor allem Grabnummer und Sektor. Beim Anklicken des Ergebnisses erscheint die Lage des Sektors im Bild.

Stimmt die Eingabe nicht zur Gänze mit der Inschrift auf einem Grabstein überein (Hör- oder Schreibfehler) wird eine Liste ähnlicher Namen mit den dazugehörenden Daten angeboten, in der sich das Grab des gesuchten Toten befinden könnte; wenn nicht, befindet sich das gesuchte Grab nicht auf diesem Friedhof.

Klickt man ‚Herkunft’ an,  wird eine Liste aller auf den Grabsteinen angegebenen Orte, Regionen und Länder angeboten. Durch Anklicken einer Möglichkeit, z.B. ‚Galizien’, erhält man die Daten aller aus den betreffenden Orten, Regionen oder Ländern stammenden Gefallenen.
Vor einer neuen Eingabe ist die vorherige Eingabe zu löschen.

Bei der Suche Erfolg wünschen Die Leobener Blaumützen – Freunde der Friedenswege

Ein Projekt von:

Die Leobener Blaumützen - Freunde der Friedenswege
Mareckkai 42 | A 8700 Leoben | Tel: +43 (0) 664 450 32 68 | email: lange.leoben@aon.at